Image
Valtra Unlimited
Valtra
Traktoren, Generatoren
innoMADE
innoMADE
Messerwalzen, Silagewalzen, Scheibeneggen, Reiheninjektoren
Krone Ballenpresse
Krone
Mähwerke, Mähaufbereiter, Kreiselzettwender, Kreiselschwader, Ballenpressen, Ballenwickler, Großpackenpressen, Pelletpressen, Feldhäcksler, Transporttechnik
Mzuri
Mzuri
Sämaschinen, Tiefenlockerer
Kivi-Pekka Steinsammler
Kivi-Pekka
Steinsammler
Merlo Teleskoplader
Merlo
Teleskoplader
Strautmann Muldenkipper
Strautmann
Kipper, Ladewagen, Transportwagen, Streuer, Futtermischwagen
Evers Agro
Evers Agro
Gülle- und Grünlandtechnik
Vakutec
Vakutec
Güllefässer, Verteil-, Pump- und Rührtechnik
Demmler
Demmler
Transporttechnik
Image
Das 1906 als einfache Schmiede in Spelle gegründete Unternehmen, exportiert heute unter dem Namen Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG Grünlandtechnik in über 40 Länder weltweit. Die Spezialisierung auf die Grünfutterernte erfolgte bereits in den 1970er/80er Jahren.

Das in vierter Generation geführte Familienunternehmen legt großen Wert auf nachhaltiges Denken und Innovation. So umfasst der Firmensitz im niedersächsischen Emsland, neben einem Logistik- und Trainings-, auch ein eigenes Technologiezentrum mit fast 500 Mitarbeitern. Diese sind primär mit dem Ausbau und der Verbesserung des über 200 Modelle umfassenden Produktportfolios beschäftigt. Das Resultat ist ein allumfassendes Grünlandprogramm, das vom Häckseltransportwagen bis zum selbstfahrenden Hochleistungs-Mähaufbereiter reicht.
Image
Die Mzuri-Technologie hat ihren Ursprung in Großbritannien, der Vertrieb nach Zentral- und Osteuropa erfolgt aber inzwischen unabhängig über ein Werk in Polen mit eigens angeschlossenem Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Die Geräte von Mzuri sind universelle Maschinen für die Aussaat aller Arten von Getreide, Raps, Leguminosen, Mais, Soja, Sonnenblumen, Flachs, Mohn, Hanf und anderen. Mit den Streifensaatmaschinen stellt Ihr die Weichen auf eine effiziente und rentable, aber auch nachhaltige Bewirtschaftung Eurer Böden. Sie verrichten eine präzise Lockerung von Bodenschichten bei gleichzeitiger Düngemittelapplikation und Aussaat. Die systemische Anwendung dieses Verfahrens verbessert nachhaltig Bodenstruktur und -potenzial. Teils erhebliche Einsparungen von Kosten und benötigter Arbeitszeit für den Pflanzenanbau sind willkommene Begleiterscheinungen.
Image
Umgeben von zahllosen Seen und den steinreichsten Feldern Finnlands, liegt das kleine Örtchen Rantasalmi. Die Bewirtschaftung der umliegenden Böden stellt sowohl Mensch als auch Material schon immer und stets auf ein Neues vor große Belastungsproben. Folglich ist es wenig überraschend, dass sich genau dort eine Firma entwickelt hat, die heute als größter Steinsammler-Hersteller der Welt gilt.
 
Das Unternehmen PEL-tuote Oy wurde 1987 gegründet und hat genau zehn Jahre später mit dem ersten Kivi-Pekka das Ende dieser schweren Handarbeit eingeläutet. Heute sammelt der Kivi-Pekka 7 mit einer Arbeitsbreite von 7 Metern bis zu 1.500kg Steine in der Minute - ohne Rückenschmerzen. Dank diverser Einstellungs- und Zubehör-Optionen lässt sich die Maschine auf individuelle, also Deine lokalen Bedingungen ideal ausrichten.
Merlo Logo
Als 1981 der erste Teleskoplader das Merlo-Werk verließ, wies dieser mit dem abgerundeten Fahrerhaus, seinen gebogenen Fenstern, dem Seitenverschub sowie hydrostatischem Antrieb als auch der Allradlenkung bereits viele zum damaligen Zeitpunkt innovative und heute nach wie vor zum Branchenstandard gehörende Merkmale auf. Als 30 Jahre später das Team von Merlo-Deutschland einen dieser „Ur-Merlos“ in Polen entdeckte, entfaltete sich eine sehr liebevolle Wiederaufbereitung dieser eigentlich zur Verschrottung vorgesehenen Maschine. Denn das Exemplar wurde kurzerhand mit nach Bremen genommen, dort über einen längeren Zeitraum vom Werkstattpersonal vollständig restauriert und erhielt schließlich ein glanzvolles Comeback auf der 2011er Ausgabe der AgriTechnica.

Seine heutigen Nachfahren reichen von kompakten Teleskopladern über flexible Multifarmer bis hin zu extrem leistungsfähigen Schwerlastladern.
Image
B. Strautmann & Söhne GmbH u. Co. KG ist ein mittelständisches Familienunternehmen im Landkreis Osna­brück und wird nach über 90 Jahren nun schon in vierter Generation geführt. Durch die Jahrzehnte hat Strautmann ein breites Produktprogramm aufgebaut, welches insbesondere auf die Bedürfnisse von Betrieben mit Rinderhaltung abgestimmt ist. Hergestellt werden sowohl gezogene als auch selbstfahrende Futtermischwagen, die durch Ihre hervorragende Mischqualität zu einer physiologisch optimalen Ernährung der Herden beitragen. Für beste Futterqualität setzt Strautmann jedoch schon bei der Grünfutterernte an. Mit den Ladewagen von Strautmann wird Gras besonders schonend geladen und auf optimale Länge zugeschnitten. Durch das patentierte CFS (Contiuous-Flow-System)-Aggregat wird die Futterernte zudem sehr schnell und dieselsparend eingebracht.

Auch sonst bietet das Unternehmen umfangreiche Lösungen in der Transporttechnik, etwa in Form von Dreiseiten- und Muldenkippern sowie Häckseltransportwagen. Ebenso werden Stalldung- und Universalstreuer in unterschiedlichen Größen hergestellt.
Image

Seit mehr als 60 Jahren produziert Evers Lösungen für die Bodenbearbeitung, Gülleeinarbeitung und Grünlandpflege. Das umfangreiche Landmaschinen-Angebot wird vom niederländischen Firmensitz in Almelo aus entwickelt, produziert und international vertrieben.

Bereits ab Werk bietet Evers zu allen Maschinen zahlreiche Ausstattungsoptionen im Standardsortiment. Aber auch individuelle Konfigurationen zu Maschinenmerkmalen wie Arbeitsbreite, Teilearten und technische Funktionen realisiert das Unternehmen auf Kundenwunsch. So hat das Unternehmen 1961 begonnen und so arbeitet es bis heute: kundenfreundlich, praxisnah, individuell.

Image

"Die Gülle muss bodennah raus"! So lautet das Firmenmotto bei Vakutec in Österreich. Als spezialisierter Partner unterstützt das Unternehmen Landwirte dabei, Stickstoff in Form von Gülle möglichst effizient und umweltschonend dem Boden zurückzuführen.

Mit Vakutec wisst Ihr einen zuverlässigen Hersteller an Eurer Seite, der großen Entwicklungsaufwand dafür betreibt, der Reduktionsverpflichtung von Ammoniak-Emissionen in der Landwirtschaft (NEC-Richtlinie) bestmöglich nachzukommen. Die alpine Herkunft aus dem Zentrum Österreichs verleiht den Produkten zudem eine besondere Geländetauglichkeit. Starker Service und Kundennähe runden das Gesamtpaket ab.

Image

Bereits in der vierten Generation produziert das Unternehmen aus Wertingen bei Augsburg Anhänger für den landwirtschaftlichen und gewerblichen Gebrauch. Was 1898 mit dem Bau von Kutschen begann, wurde im Laufe des Folgejahrhunderts immer weiter ausgedehnt. Neben dem eigenen "Demmler"-Schlepper, von dem 40 Stück gefertigt wurden, widmete man sich zwischenzeitlich u.a. der Produktion von Hebebühnen, Planierschildern und Frontladern, ergänzt durch einen eigenen Fuhrbetrieb. Letztgenannter wurde 2002 schließlich verkauft und damit der Fokus und das über Jahrzehnte gesammelte Know-How gänzlich auf den Fahrzeugbau gelegt. Heute fertigt Demmler im landwirtschaftlichen Sektor Dreiseiten- und Muldenkipper sowie Abschiebesysteme und Ballenwagen.

Kontakt

Eidam Holding GmbH
Kühnhaider Straße 8
08294 Lößnitz


+49 3771 / 56420-0
info@eidam-holding.de

Image