Image
Der Betriebsstandort in Dreihansen, einem kleinen Ortsteil von Lößnitz, existiert inzwischen seit über 120, das dort ansässige Unternehmen sogar seit fast 140 Jahren. Über die Jahrzehnte erstreckt sich eine bewegte Geschichte, inklusive zwischenzeitlicher Zerstörung durch einen Flugzeugabsturz, dem darauf folgenden Wiederaufbau, der Wandlung in einen VEB und schließlicher Reprivatisierung im Jahr 1990 – das Jahr in dem mit Rainer Eidam auch erstmals der Namensgeber des, heute als Eidam Landtechnik GmbH bekannten, Unternehmens als Geschäftsführer auftrat.

1884

Gründung

Gründung des Betriebes in Lößnitz als Mühlenbaubetrieb durch Herrn Johann Peter Martin Georg Hofmann.

1884

1902

Umzug

1917
Umzug an den heutigen Standort in Dreihansen. Bau von Wasserrädern, Mühleneinrichtung und Transmissionen.

1906 – 1939

  • zusätzlicher Bau von Landmaschinen
  • Entwicklung zum größten Hersteller von Kartoffelwaschmaschinen in Deutschland
  • Wachstum bis auf 70 Beschäftigte

1906 – 1939

1945

Zerstörung


Zerstörung durch den Absturz von zwei amerikanischen Flugzeugen.

1959

Gründung einer KG

Bildung einer Kommanditgesellschaft mit staatlicher Beteiligung.

1959

1972 – 1990


  • Umwandlung in einen Volkseigenen Betrieb (VEB)
  • Spezialisierung auf die Fertigung von Baugruppen für größere Landmaschinen
  • Produktion von Kettenrädern für alle Landmaschinen der DDR, Lagerschalen und Stanzteilen

1990

Reprivatisierung

Reprivatisierung durch den früheren Eigentümer Karl Hoffmann.

1990

01.07.1990

Firmengründung

Gründung der Firma Hofmann & Co Landtechnik GmbH mit 12 Beschäftigten unter der Leitung von Geschäftsführer Rainer Eidam.

01.07.1990

ab 1990

1990
  • Handel mit landwirtschaftlicher Gebrauchstechnik aus den alten Bundesländern
  • Beginn mit der Produktion von landtechnischen Geräten
  • Weiterführung eines kleinen Teils der alten Produktion

1991/92

  • Aufkauf des gesamten Werkzeugbestandes der ehemaligen VEB Filterwerke Berlin
  • Einstieg in die Produktion von Gülletechnik
  • intensive Akquisition zum Aufbau eines Händlernetzes

1991/92

1993

Der erste Lehrling

Erweiterung der Produktpalette sowie Export der Erzeugnisse ins europäische Ausland (Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Russland). Ausbildung des 1. Lehrlings seit der Reprivatisierung.

1995

Bau Kaltlagerhalle

Bau Kaltlagerhalle 1995
Bau einer Kaltlagerhalle (360 m²) für die bis dato extern eingelagerten Filterwerkzeuge.

1995

2000

Bau Schweißerhalle

Bau Schweißerhalle 2000
Bau einer neuen Schweißerhalle (420 m²) und Anschaffung neuer Maschinen zur Erweiterung der Produktionsmöglichkeiten.

01.01.2001

Umfirmierung

Umfirmierung in den heutigen Namen Eidam Landtechnik GmbH.

01.01.2001

2001

Bau Unterstellhalle

Bau Unterstellhalle 2001
Errichtung einer Unterstellhalle (960 m²) für Fertigprodukte.

2002

Jahrhunderthochwasser

Zerstörung eines Teils des Firmengeländes und der Gebäude durch Hochwasserschäden.

2002

2003

Neubau Ausstellungshalle

Bau Ausstellungshalle 2003
Neubau der Ausstellungshalle mit einer Gesamtfläche von 200 m².

2005/06

  • Konzentration auf die Weiter- und Neuentwicklung der eigenen Produkte
  • Steigerung des Umsatzes um fast das Doppelte gegenüber 2001

2005/06

2008

Generationenwechsel

Übergabe des Betriebes durch Seniorchef Rainer Eidam an die beiden Söhne Torsten und Hendryk Eidam.

2009

Bau Produktionshalle

Bau Produktionshalle 2009
Fertigstellung der neuen Produktionshalle (300 m²) für die Blechbearbeitung. Inbetriebnahme einer Bystronic Laseranlage ByStar 4020 für Pberformatbleche (4000 x 2000 mm) inkl. Rohrbearbeitung sowie einer Bystronic Abkantanlage Xpert 320.

2009

2010/11

Inbetriebnahme Photovoltaikanlage
  • Einführung eines Produktions-, Planungs- und Abrechnungsprogrammes
  • Installation einer Photovoltaik-Anlage
  • Besetzung der Schweißarbeitsplätze in zwei Schichten
  • Inbetriebnahme einer CNC-Fräs- und Drehmaschine

2012

Das Unternehmen beschäftigt inzwischen 38 Mitarbeiter, darunter 3 Auszubildende. Importiert und vertrieben werden Maschinen und Geräte der Firmen Agromehanika und INO (Slowenien) sowie Lasco (Österreich) und Kotte (Deutschland). Zusätzlich werden auf einer Gesamtfläche von 2.780 m² folgende Produkte hergestellt:
  • Grünlandeggen
  • Anbau-Kehrmaschinen
  • Planierschilder
  • Schneeschiebeschilder
  • Fahrbare Futterraufen
  • Saatbettkombinationen
  • Flügelschargrubber
  • Wasserwagen/Wasserfässer
  • Anhänger-Bordwände HW 60 & HW 80
  • Ölbadfilter/Trockenluftfilter
  • Zubehör für Gülletechnik

2012

2012/13

Ausbau Schweißtechnik

Produktionserweiterung im Bereich Schweißtechnik, u.a. durch die Inbetriebnahme von zwei CNC-Schweißroboter der Firma ABB. Zusätzlich ergänzt werden die Fertigungskapazitäten durch die Anschaffung einer elektronisch gesteuerten, hydraulischen 4-Walzen-Rundbiegemaschine der Firma FACCIN Model 4.

2014

Neubau Produktionshalle

Bau der neuen Produktionshalle 2014
Auf einer Gesamtfläche von 1.800 m² wird eine Produktionshalle neu errichtet. Außerdem werden eine 40t Abkantpresse sowie eine Nutenziehmaschine in Betrieb genommen.

2014

2015

25 Jahre

25 Jahre Eidam Landtechnik GmbH
25-jähriges Firmenjubiläum.
Komplette Hofbefestigung sowie Inbetriebnahme einer Punktschweißmaschine.

2016

Forschungsarbeit

Aufnahme der gemeinschaftlichen Forschungsarbeit mit der Technischen Universität Dresden.

2016

2017

Anschaffung von zwei weiteren CNC-Schweißrobotern und vier Krananlagen.

2018

Landmaschinenhandel

Wiedereinstieg Landmaschinenhandel
Wiedereinstieg in den Landmaschinenhandel. Gebietsvertretung für Valtra-Traktoren. Inbetriebnahme einer neuen Bystronic Abkantanlage Xpert 150/2550.

2018

2022

Bau Produktionshalle

Einweihung neue Werkstatthalle 2022
Eröffnung der neuen Produktionshalle mit angeschlossener Werkstatt und Ausstellung sowie Vertriebs- und Schulungsräumen. Die Halle verfügt außerdem über einen Bremsenprüfstand und ist DEKRA-Prüfstützpunkt.

Kontakt

Eidam Holding GmbH
Kühnhaider Straße 8
08294 Lößnitz


+49 3771 / 56420-0
info@eidam-holding.de

Image